Your cart
Close Alternative Icon

Hilfe bei Augenringen

Arrow Thin Left Icon Arrow Thin Right Icon
Hilfe bei Augenringen

Dunkle Schatten unter den Augen zeugen von zu wenig Schlaf, Stress oder auch Überlastung. Vielleicht warst Du nur zu lange feiern oder hast einen Säugling zuhause, der Dich nachts auf Trab hält. Vielleicht liegt auch eine stressige Phase in Schule, Studium oder Beruf hinter Dir. Was auch immer die Ursache sein mag, das Ergebnis ist dasselbe: Dunkle Ringe unter den Augen, die Dich müde und kränklich aussehen lassen. Wir zeigen Dir nachfolgend ein paar Tipps, wie Du diese möglichst schnell wieder loswirst.

Entspannung und ausreichend Schlaf

Ob Du in der vergangenen Zeit einfach zu wenig Schlaf abbekommen hast oder eine stressige Zeit hinter Dir liegt, Augenringe sind in der Regel ein Zeichen dafür, dass Dein Körper etwas Erholung braucht. Sorge für kleine Auszeiten, versuche, in Deinen Alltag regelmäßig kleine Entspannungsübungen einzubauen, verschaffe Dir ausreichend Schlaf. Ein dauerhafter Erschöpfungszustand hat irgendwann nicht nur Auswirkungen auf Dein Aussehen, sondern auch auf Deine Gesundheit.

Cool down, baby

Den Trick kannte schon Deine Großmutter: Ein kalter Löffel auf geschwollenen Augen kann wahre Wunder bewirken. Durch die Kälte ziehen sich die Blutgefäße unter den Augen zusammen und die Augenringe wirken auf diese Weise weniger stark. Wenn Du also häufiger morgens mit geschwollen Augen aufwachst, kann ein am Vortag im Kühlschrank platzierter Löffel oder eine kühlende Augenmaske viel bewirken.

Von wegen saure Gurkenzeit

Augenpartien, die mit Feuchtigkeit versorgt werden, wirken gleich deutlich frischer und praller. Eine schnelle und günstige Möglichkeit, sind also die klassischen kühlen Gurkenscheiben, die Du Dir einfach für ein paar Minuten auf die geschlossenen Augen legen kannst.

Abwarten und Tee trinken

Ein sehr alter Tipp, Augenringen entgegenzuwirken und gleichzeitig eine super Verwertungsmethode: benutzte Teebeutel. Besonders geeignet zur Anwendung sind grüner und schwarzer Tee, allerdings sollte dieser relativ unbehandelt sein und keine Aromastoffe enthalten. Das enthaltene Teein regt den Lymphfluss an und lässt Deine Augen gleich frischer aussehen. Einfach dazu einen Teebeutel mit kochendem Wasser aufgießen, abkühlen lassen und dann für ein paar Minuten auf die geschlossenen Augen legen. Danach kannst Du in aller Ruhe Deinen Tee genießen.

Augenringe abdecken

Wenn die Nacht einmal so kurz war, dass selbst die besten Maßnahmen nicht helfen, dann hilft nur noch eins: mogeln. Zum Glück gibt es Make-up! Einfach ein wenig Feuchtigkeitscreme mit einem Tropfen Make-up vermischen und vorsichtig mit den Fingerspitzen einklopfen. Du kannst alternativ auch eine getönte Tagescreme verwenden. Für besonders dunkle Augenringe gibt es im Handel spezielle Produkte, die die Ringe besonders gut abdecken und zudem kleine Glanzpartikel enthalten, die das Licht reflektieren und Augenringe so optisch direkt etwas heller aussehen lassen.

Leave a comment