Your cart
Close Alternative Icon

Haare waschen ohne waschen – Trockenshampoos

Arrow Thin Left Icon Arrow Thin Right Icon
Haare waschen ohne waschen – Trockenshampoos
Deine Haare sind schon wieder etwas fettig und könnten einen Waschgang vertragen, Du hast aber gerade keine Zeit oder keine Lust dazu? Trockenshampoos sind die idealen Helfer, wenn Dein Haar ein kleines Update gebrauchen könnte, es aber schnell gehen muss. Sie erfrischen das Haar innerhalb von Sekunden und überbrücken die Zeit bis zur nächsten Reinigung.
Wie Trockenshampoos funktionieren
Eigentlich gibt es Trockenshampoos schon relativ lange. Ein paar Jahrhunderte sogar. Nur nutzte man damals anstatt Produkten aus der Flasche einfach Mehl. Das hatte zwar einen ähnlichen Effekt, hinterließ aber seinen Nutzern, wie Du Dir sicher vorstellen kannst, ein weißes Haupt. Heutzutage verwendet man für Trockenshampoos natürliche Stärke, wie beispielsweise aus Reis, die dem Haar überschüssigen Talg entziehen. Deine Mähne sieht gleich wieder frischer aus und riecht durch die enthaltenen Duftstoffe sofort angenehmer. Darüber hinaus verleihen sie dem Haar in sekundenschnelle mehr Volumen und es lässt sich deutlich besser stylen. Gib dem Bad Hair Day keine Chance!
Die Wunderwaffe für zwischendurch
Trockenshampoos sind eine wunderbare Alternative für Situationen, in denen eine normale Haarwäsche mit Wasser und Shampoo aus Zeitgründen nicht möglich ist. Zum Beispiel wenn es morgens mal schnell gehen muss, auf Festivals oder nach dem Sport. Vollständig ersetzen können sie eine herkömmliche Haarwäsche allerdings nicht. Eine intensive Reinigung und Pflege, wie es mit Shampoo, Spülung, Haarkur und Co. der Fall ist, kann ein Trockenshampoo nicht leisten. Spätestens nach zwei Anwendungen solltest Du die Haare daher wieder auf „normale“ Weise waschen. Als schnelle Auffrischung zwischendurch oder um den „richtigen“ Waschgang um ein paar Tage hinauszuzögern, eignen sich Trockenshampoos allerdings wunderbar.
Weniger ist mehr
Grundsätzlich solltest Du ein Trockenshampoo eher etwas sparsamer anwenden. Gönne Deinem Haar wenige Sprühstöße aus 20 bis 30 Zentimeter Entfernung. Konzentriere Dich dabei vor allem auf Deine Ansätze, diese fetten im Vergleich zu den Haarlängen als Erstes nach. Lasse das Puder einwirken und bürste das Haar dann wie gewohnt durch. Wenn Du dann noch Zeit hast, Deine Mähne zu föhnen, kannst Du damit das Ergebnis perfektionieren. Fertig!

Leave a comment