Warenkorb
translation missing: de.general.icons.icon_title

Wieso mit Humor alles leichter fällt

translation missing: de.general.icons.icon_title translation missing: de.general.icons.icon_title
Wieso mit Humor alles leichter fällt

Es regnet in Strömen und Du hast keinen Regenschirm bei Dir. Die Bahn ist Dir vor Deiner Nase weggefahren. Es ist kurz vor Feierabend und auf den letzten Drücker kam noch eine Ladung Arbeit rein, die unbedingt erledigt werden muss. Alles Dinge, über die man sich aufregen könnte. Alternativ könnte man die ganze Sache mit Humor nehmen und darüber lachen. An der Situation ändert sich zwar erst einmal nichts, wohl aber an Deiner Haltung und Deinem Umgang damit.

Wetten, dass Du mit der zweiten Alternative deutlich entspannter und langfristig besser fährst?

Wie Humor unangenehme Situationen entschärft

Wenn wir ärgerlichen oder unangenehmen Gegebenheiten mit Humor begegnen, passiert so einiges in unserem Körper. Wir schaffen eine Distanz zum Geschehen, stoppen Ängste und entkrampfen das Denken. Stell Dir die folgende Szenerie vor: Du befindest Dich in einem Meeting mit Deinen Kollegen und Deinem neuen Vorgesetzten, den Du noch nicht so gut kennst. Plötzlich fällt ein Kommentar in Richtung Deines Vorgesetzten à la „Sie rennen der Arbeit aber auch nicht hinterher“. Anschließend herrscht angespannte Stille. Niemand weiß, wie der Chef auf diesen, sicher witzig gemeinten, Spruch reagiert. Sicher kannst Du Dir die allgemeine Erleichterung vorstellen, wenn dieser den Scherz als solchen auffasst und wiederum selbst mit einem witzigen Spruch kontert. Humor löst Anspannungen und kann Situationen entschärfen. Er versetzt uns in die Lage, auch unter schwierigen Umständen das Komische oder Absurde zu sehen. Ein humorvoller Mensch kann besser mit Problemen und negativen Gefühlen umgehen und läuft seltener Gefahr, in einen Teufelskreis von Angst, Selbstmitleid und Panik zu geraten.

Alles eine Frage des Trainings

Nix zu lachen? Kein Problem, Humor lässt sich trainieren. Versuche, stets das Komische in einer Gegebenheit zu sehen. Du bist wie wild zum Bus gerannt, und er ist Dir trotzdem vor Deiner Nase weggefahren? Hey, vielleicht machst Du das bei den nächsten zwei Bussen auch so und sparst Dir auf diese Weise das Fitnessstudio heute? Auch das Übertreiben von Dingen und eine Portion Selbstironie kann zu einer humorvollen Wendung einer unangenehmen Situation führen. Du bist mit einem Bekannten joggen, im Vergleich zu ihm jedoch superuntrainiert und gerätst gleich aus der Puste und genierst Dich für Deine Unsportlichkeit? Nimm’s gelassen. Ein Satz wie „Hey, Du bist zwar schneller, aber wenn ich noch langsamer laufe, kann ich in der Zeit zurückreisen!“ nimmt dem für Dich peinlichen Moment seine Relevanz.

Hinterlasse einen Kommentar