Warenkorb
translation missing: de.general.icons.icon_title

Was es braucht, um zufrieden zu sein

translation missing: de.general.icons.icon_title translation missing: de.general.icons.icon_title
Was es braucht, um zufrieden zu sein

Glück und Zufriedenheit gehen Hand in Hand miteinander. Wer zufrieden ist, ist in der Regel auch glücklich. Doch was ist das eigentlich, Zufriedenheit? Wer zufrieden ist, leben in einem inneren Frieden mit sich und mit seinen Lebensumständen. Er fühlt sich wohl mit dem, was ist. Wer zufrieden ist, für den ist das Leben gleich viel lebenswerter. Klingt gut, oder? Doch wie wird man eigentlich zufriedener? Wir geben Dir ein paar Tipps.

Dankbarkeitstagebuch

Wenn man zufrieden ist, weiß man das zu schätzen, was man hat. Doch manchmal erkennt man das Schöne nicht, dass einen tagtäglich umgibt. Eine gute Hilfe kann hier ein Dankbarkeitstagebuch leisten in dem man sich all das Positive, das man hat, vor Augen führt. Hier dokumentierst Du täglich all die Dinge, für die Du dankbar bist. Denn: Wer dankbar ist, kann nicht unzufrieden sein. Das können ganz allgemeine Sachen sein, wie Gesundheit, seinen Partner, seine Kinder oder sein Dach über dem Kopf. Aber auch tägliche Kleinigkeiten finden hier Platz, wie das schöne Wetter, den netten Anruf von einem Freund, das leckere Essen am Abend. Du wirst wahrscheinlich überrascht sein, wie viele schöne Dinge es Deinem Leben gibt und was Dir täglich Gutes passiert.

Im Hier und Jetzt leben

Wer ständig in Gedanken seiner Vergangenheit nachhängt oder über seine Zukunft grübelt, verpasst das, was gerade im Moment stattfindet. Versuche, den Augenblick bewusst mit allen Sinnen zu erleben und Dich auf das zu konzentrieren, was Du jetzt gerade machst. Zum bewussten Erleben gehört auch das Einstellen dauerhafter Berieselung. Leg das Smartphone öfter mal bewusst zur Seite.

Nicht vergleichen

Beim ständigen Vergleich mit anderen Personen kann man nur verlieren. Es gibt immer jemanden, der klüger, schlanker oder erfolgreicher ist, der das größere Haus, das teurere Auto oder den besserbezahlten Job hat. Hör auf, Dich mit ihnen zu vergleichen. Akzeptiere Dich, akzeptiere Dein Leben, akzeptiere das es ist, wie es ist.

Hinterlasse einen Kommentar