Warenkorb
translation missing: de.general.icons.icon_title

Schau mir in die Augen, Kleines: So pflegst Du Deine Augenpartie

translation missing: de.general.icons.icon_title translation missing: de.general.icons.icon_title
Schau mir in die Augen, Kleines: So pflegst Du Deine Augenpartie

Ein verführerischer Augenaufschlag gefällig? Kein Problem! Mit der entsprechenden Pflege verwandelst Du die sensible Augenpartie im Handumdrehen in einen absoluten Blickfang.

Zart, zarter, unsere Augenpartie

Die Haut rund um die Augen ist besonders sensibel. Sie ist einerseits im Vergleich zu der Haut unseres restlichen Körpers recht dünn und besitzt andererseits deutlich weniger Talgdrüsen als andere Regionen. Darüber hinaus muss sie täglich wahrhaftig Höchstleistungen vollbringen: Wusstest Du, dass wir im Durchschnitt am Tag an die 30.000 Mal blinzeln? Ganz zu schweigen von den laufenden Veränderungen unserer Mimik. Die Haut und die Muskeln unserer Haut sind ständig in Bewegung. Es ist daher nicht verwunderlich, dass dieses Areal deutlich schneller an Elastizität verliert als andere Regionen. Kleine Fältchen, auch als Krähenfüße bekannt, zeigen sich in der Regel als erstes hier. Mit voranschreitendem Alter lässt zudem die Spannkraft unseres Bindegewebes nach, die Haut wird noch dünner, als sie ohnehin schon ist und neigt zu Augenringen. Grund genug also, so früh wie möglich mit dem Anti-Aging-Programm für die Augenpartie zu beginnen. 

Alles eine Frage des Wirkstoffs

Mit den richtigen Inhaltsstoffen kannst Du einiges dafür tun, um die sensible Augenpartie mit Feuchtigkeit zu versorgen und Hautunebenheiten zu reduzieren. Einen großen Beitrag kann der Powerwirkstoff Hyaluronsäure leisten. Der wird eigentlich von unserem Körper selbst produziert, lässt sich mittlerweile aber auch künstlich herstellen. Von außen zugeführt polstert und strafft Hyaluronsäure Deine Haut, die sofort frischer aussieht. In Kombination mit dem nährenden Glycerin wird die empfindliche Hautpartie mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Vitamin E wiederum stärkt die Hautbarriere und Provitamin B5 sorgt für eine bessere Durchfeuchtung.

Was Du sonst noch tun kannst

Wir können es nicht oft genug erwähnen, aber Sonnenschutz ist das absolute A und O – auch bei der Augenpflege! Ungeschützter Sonnengenuss lässt unsere Haut schneller altern. Achte daher immer darauf, einen geeigneten Lichtschutzfaktor für die von der Kleidung unbedeckten Hautpartien zu verwenden. Falls Du Dich schon einmal gefragt hast, warum so viele Promis ständig ihre Sonnenbrille auf der Nase haben – es könnte daran liegen, dass sie ihre Augenpartie pflegen wollen! Denn auch das Tragen einer Sonnenbrille, bietet der empfindlichen Haut rund um Dein Sehorgan zusätzlichen Schutz. Wahrscheinlich hast Du es schon an Dir selbst festgestellt: Eine zu kurze Nacht kann man einer Person förmlich ansehen. Geschwollene Lider und Augenringe sind die Resultate von zu wenig Schlaf. Halte Deine Nachtruhe also in Ehren – nicht umsonst spricht man vom sogenannten Schönheitsschlaf. Solltest Du am Morgen dennoch mit geschwollenen Lidern aufwachen, kann ein Kühlpad oder ein über Nacht im Kühlschrank aufbewahrter Löffel für Linderung sorgen. Wie bei so vielen Dingen können eine gesunde Ernährung wie auch der Verzicht auf Alkohol und Rauchen ebenfalls dazu beitragen, dass die Augenpartie selbst im fortgeschrittenen Alter gesund und frisch aussieht.

Hinterlasse einen Kommentar