Warenkorb
translation missing: de.general.icons.icon_title

Dufttherapie im Alltag

translation missing: de.general.icons.icon_title translation missing: de.general.icons.icon_title
Dufttherapie im Alltag

Kennst Du das? Du kommst in ein Treppenhaus, in dem es nach frisch gebackenem Apfelkuchen riecht, und Du erinnerst Dich sofort an einen Nachmittag bei Deiner Großmutter? Oder Du fühlst Dich gleich erfrischter und wacher, nachdem Du ein Pfefferminzbonbon gelutscht hast? Düfte haben einen enormen Einfluss auf unsere Stimmung, wecken Emotionen und Erinnerungen. Das Tolle: Wir können Gerüche gezielt dazu einsetzen, um uns in den Gemütszustand zu versetzen, in der wir sein wollen. Düfte können Dich von Kopfschmerzen befreien, Ängste lösen oder Dir beim Einschlafen helfen. Viele Gründe also, um sich etwas intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Wie Düfte auf uns wirken

Wenn Du an einer Blume riechst, gelangt der Duft über die Nase direkt im Gehirn. Das Nervensystem wird stimuliert, es werden Hormone freigesetzt und unsere Laune wird sofort beeinflusst. Der Grund: Gerüche wirken auf das limbische System. Das ist der Teil des Gehirns, der Einfluss auf unsere Emotionen hat und Assoziationen aufsteigen lässt. Der Geruch von frisch gemähtem Gras erinnert uns an das Picknick im letzten Frühling, Kaffeeduft an einen gemütlichen Sonntagmorgen. Mandarinen verbinden wir mit Weihnachten, Lavendel mit dem Urlaub in Südfrankreich. Wie Du siehst, haben Düfte eine enorme Wirkung auf uns. Das Tolle daran ist, dass wir diese Funktion gezielt aktivieren können. Du kannst mit bestimmten Gerüchen bewusst Stimmungen erzeugen oder beeinflussen. Das Spektrum umfasst die sämtliche Range: Düfte können beruhigend oder aktivierend wirken, Glückshormone freisetzen oder schlechte Laune beseitigen. So wirkt Vanille aphrodisierend, erheiternd und wärmend, wohingegen Zitrone und Orange erquicken, beleben und die Gemütslage erhellen. Lavendel hingegen hat eine entspannende Wirkung, während Eukalyptus einen erfrischenden Effekt hat, und bei Erkältungen helfen kann.

Sinnliche Duftmomente für jeden Tag

Damit Du Dich mit genau den zu Deinen Bedürfnissen passenden Dufterlebnissen beschenken kannst, stehen Dir unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. In den eigenen vier Wänden ist es dank Duftdiffusern, Duftlampen oder Raumsprays besonders einfach, die Wohnung schnell mit dem Aroma seiner Wahl einzuhüllen. Im Bad kannst Du mit Badezusätzen oder mit einem wohlriechenden Massageöl für das gewünschte Ambiente sorgen. Für kleine dufte Momente unterwegs träufelst Du Dir ein paar Tropfen Deines favorisierten Aromaöls auf ein Taschentuch und steckst es in kleines Säckchen, das Du bei Bedarf einfach aus der Tasche ziehst. Auch das Parfüm kannst Du an Deine tägliche Stimmung anpassen.

Hinterlasse einen Kommentar